Klangreisen
für Kleingruppen
Klangreise - im Anschluss gemeinsames singen

Momentan gibt es noch keinen neuen Termin für eine Klangreise.

……………………………………….

Bei den von mir angebotenen Klangreisen lade ich dich dazu ein, dich in einem geschützten Rahmen vom Klang berühren zu lassen.

Je nach Veranstaltungsort, Raumgröße etc. ist dies sitzend oder liegend möglich.

Ich nutze vor allem meine Stimme, aber auch verschiedene Instrumente wie z.B. ein indisches Harmonium oder eine Shrutibox, Glöckchen und Zimbeln, die Rahmentrommel, das Muschelhorn, eine Gitarre, die Flöte …
Stacks Image 26
Aus einer meditativen Präsenz erklingen Mantras aus verschiedenen Kulturen, die Trommel, mein intuitives Singen und der Obertongesang und führen in den kostbaren Raum innerer Stille und berühren unsere Herzen. So erfahren wir die Schönheit und Tiefe dieses Heiligen Raumes.

Die Schwingungen der Klänge können entspannen, beruhigen, trösten, können Schmerzlindernd wirken … und auch Unverarbeitetes auf eine sehr sanfte Weise zugänglich machen.
Stacks Image 70
In der Hingabe an diese besondere Musik kannst Du Geborgenheit und Tiefenentspannung erfahren und Deine Seele in Heilungsbildern zu dir sprechen lassen.

Je nach der Beschaffenheit eines Veranstaltungsraumes biete ich Klangreisen für Gruppen von ca. 4 - 12 Teilnehmern an.

Eine solche Klangreise dauert insgesamt ca. 1,5 bis 2 Stunden.

……………………………………….

Dies schrieb mir eine Frau, für die ich gesungen habe:

„Lieber Chetanya Christoph,

ich frage mich, ob dir bewusst ist, welche tiefen Gefühle deine Stimme bei den Menschen wecken, die dir zuhören, und in welchem Ausmaß sie Heilung bringt.

Ich möchte dir von meiner Erfahrung berichten. Vor sechs Monaten habe ich deine Stimme kennengelernt. Ihr folgend habe ich eine Reise angetreten, eine Reise in schöne Länder, ins Reich der Verstorbenen und in das Reich all‘ derer, die noch geboren werden.

Wenn es dort Trauer und Leid gab, so immer auch Hoffnung. Wenn es Trennung gab, dann auch wieder ein Zusammenkommen. All‘ diese Gegensätze erschienen mir in den von dir wiederholten Worten (Mantras) als eine Möglichkeit, alles hinter mir zu lassen, passieren, fließen zu lassen.

Jedes Mal spürte ich in Begleitung deiner Stimme, dass ich mich selbst treffen konnte, dass ich mich sehr nach mir selbst sehne, und ich habe mich wiedergetroffen – und umarmt.

So fand ich die Kraft, meinen Schmerzen zu widerstehen. Diese Gewißheit mündete in ein Ritual: Jeden Morgen habe ich mich ans Flußufer gesetzt und den Atem fließen lassen. So schaffte ich es, meine Schmerzen nicht mehr zu spüren. Im Licht der Seele wichen sie zurück – und so ist es geblieben. Ich danke dir aus vollem Herzen, dass du mir diesen Weg geöffnet hast, mit der Wärme deiner Stimme, die mich nun täglich begleitett.“

……………………………………….
Mein Angebot richtet sich an Selbstzahler.
Eine Kostenübernahme durch Kassen ist nicht möglich.

Ich bitte Dich, mit meiner Zeit respektvoll umzugehen. Wenn Du einmal einen Termin absagen musst, so bitte ich darum, dies möglichst spätestens 24 Stunden vorher zu tun.

……………………………………….

Rechtlicher Hinweis
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Christoph Taterka (Chetanya) als sogenannter Geistheiler tätig ist und keine Heilkunde im gesetzlichen Sinn ausübt. Er stellt keine Diagnosen und behandelt auch keine Erkrankungen als solche. Er gibt keinerlei Heilversprechen ab. Geistiges Heilen dient der Aktivierung der uns innewohnenden Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Arbeit von Ärzten und Heilpraktikern. Energetische Heilarbeit wirkt als Impuls zur Selbsthilfe und ergänzt im günstigsten Fall eine medizinische Behandlung, sofern eine solche indiziert ist. Ein respektvolles Miteinander von Schulmedizin und alternativen Heilmethoden – wie auch dem geistigen Heilen – ist sehr wünschenswert.
Fotos © Chetanya